Allet neu im Osten

Im Kung Fu Burger hat inzwischen die Küchencrew ein neues Oberhaupt. Des ist an der Karte deutlich sichtbar: Nix mehr Gemüse-Fritten und meinereiner heissgeliebten Onionrings  sind wech. Jäh nu! Derfür gibbet neu VEGAN CHILI BRIK, ds isch eine in Blätterteig gewickelte frittierte Chilischote mit Aubergine innendrin, dazu gibbet Meerrettich-Mayo (JAAA, MAAAYO!). Wie gehabt gibbet Fritten … Read moreAllet neu im Osten

Classic

Im Kung Fu Burger in Bärn gibbet nu “nur” noch den Classic THE VEGAN KUNG FU BURGER auf der fixen Karte. Der kommt daher mit nem Linsen-Rüebli-Burger, Urdinkel-Brötli, Grillzwiebeln, Tomate, Salat und dem hausgemachte BBQ-Sösseli. Findi bitzeli schade, weniger zu entdecken und hat schon besseri da verköstigt. Mademoiselle keeps watching!

Rande in fein

Das Frollein mag net Rande. Auch keine gelbe. Eigentlich. Dem Kung Fu Burger is des schnuppe, zurecht – mängisch muss meinereiner bitz zum kulinarischen Glück gezwungen werden. The Vegan Golden Beet gibbet seit kurzum und vereint des Zeugs als Patty mit grilliertem Fäderchöli, Apfel-Rosine-Tschötney und einem Brötli mit Mohn druff zu einer geilen Gschicht. Fäderchöli is immer wunderbar, … Read moreRande in fein

Sämpf derzue

Die neue Saison im Kung Fu Burger is schon ne Weile eingeläutet – warste schon da? Madamoiselle hat sich ein üppiges zMittag gegönnt. Das neue Blattsalätli ist lecker mit rotem – das Frollein fingts ja eher rosarot – Bierrettich und Champignon-Chips ergänzt. Wundervoll chüschtig und knackig und chnüschperlig. Vor auem letztere sind geil. Die neueste … Read moreSämpf derzue