Variationen

Im Café Kairo in der Lorraine habens einen reichhaltigen Falafel-Teller, vegan bestellbar. Was anderes wurde dem Fröllein bisher nicht angeboten – es kam aber auch stets einfach reingelatscht. Dafür is Genannter bsundrigs gut und variiert immer bitzeli. Diesmal mit Rüebli-Salat, Rotchabissalat, Blattsalat, Bohnensalat, Fladenbrot, Linsensalat (Hammer mit Rosinen) und – meinereiner Highlight – einem Spinet-Madelstift-Tascherl. … Read moreVariationen

es Kapiteli meh

Update: Das Kapitel hat seinen Restibetrieb eingestellt und bietet noch Barfood. Wo sichs immer wieder gern verweilen tut: im Kapitel. Diesmal bei Salätli und Pasta mit zu göttlichem Steinpilz-Feigen-CherryTomätchen-Sösseli….danach ab ins Chouette nebenan zum Crèpes-Dessert (mit vorgekostetem optimierten Teig – gut gelungen!). Wem ganz lieb fragt, wird auch das eine oder andere Geheimnis aus der … Read morees Kapiteli meh

Immer wieder gärn!

Das Sous le Pont, genannt Souli, dürfte inzwischen fast allen Interessierten ein Begriff sein – dort finden jeweils die allmonatlichen veganen Stammtische statt. Hübsch in meinereiner zweitem Wohnzimmer, der Reithalle, eingebettet findet sich immer was Veganes. Meinereiner nimmt meist den Falafel-Teller oder das Menu III. Wenns schnell gehen muss habens die besten währschaften Sändwitsch ever … Read moreImmer wieder gärn!

Griesschöpfli

Marcel‘s Marcili, weisch no? Als Mademoiselle dieses Jahr schon ma da war, versprach Marcel ein Dessert anzubieten – done! Aber ganz brav von vorne, nich dass da wat durcheinander gerät – meinereiner will Euch nix vorenthalten… Auf der bestens deklarierten Karte ist ein zu geiler Blattsalat als Vorspeis angeboten. Viele verschiedene Blattsalate und klasse Sösschen … Read moreGriesschöpfli