(nicht) um den Finger gewickelt

Update: Das &Söhne gibts inzwischen nicht mehr. Hach Schätzeleins…wat hamse jut zu die Frollein geschaut, im &Söhne! Woran merkt dat Mademoiselle von Welt, dat es bissel zu oft in de gleiche Restorang geht? Gibbet nen Ring aus de Lieblingsteig. Wo zur Hölle dat Küchen-Keks es herjezaubert hamn? Keene Ahnung. Wohl nach meinereiner wiederholtem Gefühlsausbruch aus Leidenschaft für … Read more

Stäbli u meh

Sushi und Curry gibbet uf au Fäu im Nooch in Bern. Weiter is Nooch im Shoppy Schönbühl, sowie in Basel, Tsüri und Winterthur zuhaus. Lieferung und Takeaway sind auch zu haben. Was das Sushi angeht, ists am einfachsten das Sushi Veggi veganisieren zu lassen. Ansonsten darf das geneigte vegane Wesen nach eigenem Gusto und Hunger … Read more

Coleslaw-Igchlemmts

Nebst dem bereits erwähnten und verbesserten Hummus-Sändwitsch, bietet dr Schnägg im HB Tsüri auch eins mit Coleslaw. Ausm Hause Schnägg des Fräuleins Liebling, da saftig und ordentlich fein und mit Pinienkernen. Ausm Bahnhof Tsüri aber wird’s net des Frolleins Favorit – das Brötchen wär knuspriger schigger und die Sauce dörft nen Tick mayonnäsiger sein.

zMittag im Norden

Des Frollein hat im Zuge von „Jippie, Ferie!“ mal die bereits angepriesene Mittags-Lotterie im Du Nord in der Lorraine ausprobiert. Lotterie, da kein fixes veganes Mittags-Menu im Angebot is – daher unbedingt vorher churz alüte u nachefrage. Fründlech kurzfristig hat des Telefon um kurz vor 11i im Du Nord geklingelt. „Guguseli, vegans zMittag hüt?“. Rücksprache … Read more