The Open Sesame

Dat Kung-Fu Burger hat mitte Oktober ne neue Saison eingeläutet. Habts Ihrs bereits getestet? Mademoiselle hat den The Open Sesame unter die Lupe genommen. Er kommt daher mit Sesam-Tofu-Burger, Wasabi-Sauerkraut (nich scharf, so gar nich, watt meinereiner u glücklich gemacht hat – ich bin ein richtiger Beckirandschwümmer wat scharf angeht), Onionrings und Maisbrötchen daher. Schön … Read moreThe Open Sesame

Variationen Eingeklemmtens

Update: Projekt Habakuk ist nicht mehr im Breitschträff aktiv. Ihr Lieben Kekse vom Projekt Habakuk – Ihrs habts Euch ma wieder selbst übertroffen. Nachdem das Frollein den Saisonstart suber verpasst hat, tut es heut geklappt haben. Börger gabs…Ihr wisst, das Frollein liebt Börger. Der Favorit hinech war aber klar das Sandwich Hipster Herbst: Nussbutter, Avocadozerdrücktes, … Read moreVariationen Eingeklemmtens

Variationen

Im Café Kairo in der Lorraine habens einen reichhaltigen Falafel-Teller, vegan bestellbar. Was anderes wurde dem Fröllein bisher nicht angeboten – es kam aber auch stets einfach reingelatscht. Dafür is Genannter bsundrigs gut und variiert immer bitzeli. Diesmal mit Rüebli-Salat, Rotchabissalat, Blattsalat, Bohnensalat, Fladenbrot, Linsensalat (Hammer mit Rosinen) und – meinereiner Highlight – einem Spinet-Madelstift-Tascherl. … Read moreVariationen

es Kapiteli meh

Update: Das Kapitel hat seinen Restibetrieb eingestellt und bietet noch Barfood. Wo sichs immer wieder gern verweilen tut: im Kapitel. Diesmal bei Salätli und Pasta mit zu göttlichem Steinpilz-Feigen-CherryTomätchen-Sösseli….danach ab ins Chouette nebenan zum Crèpes-Dessert (mit vorgekostetem optimierten Teig – gut gelungen!). Wem ganz lieb fragt, wird auch das eine oder andere Geheimnis aus der … Read morees Kapiteli meh