Libanesisch

Meinereiner war letztes im Domino, mittags und ohne Voranmeldung. Vegetarische und vegane Gerichte sind auf dem Mittagsmenu deklariert. Da mich nix gluschtete habens den Vegi-Teller (30 Stutz) veganisiert – sehr unkompliziert und lecker und reichlich. Salat mit italienischem Dressing, in Weinblätter gehüllter Reis, sowas wie Ratatouille, Hummus, Tomaten-Olivensalat, eine gefüllte eingelegte Aubergine und mit Peperoni … Read more

Das Gewölbe isses wert

Kornhauskeller, Aperöli: über einen Monat vorher reserviert im Rahmen eines Budeausflugs – kein Problem, ich würde wenige Tage vorher bezüglich der veganen Alternative kontaktiert. Es werde Wert auf ein gleichwertiges Angebot gelegt, die Köche seinen ausgebildet. Erfolgt: Oliven mit Feta – für mich Oliven (gleichwertig, klar!), Bruschetta mit Tapenade / Tomaten für mich mit extra … Read more

Am Ufer des Thunersees

Was fürs dickere Portemonnaie mit hammer Aussicht: Restaurant Schloss Schadau in Thun, auf vorgängige Reservation – unsereiner kriegt einfach ein Menu vorgesetzt…ich hatte als Amuse-Bouche einen kalten Gurkendrink mit marinierem Gemüsetartar, nen gemischten Salat, Tempura mit Härdöpfeli u Soja-/Süess-Suur-Sösseli und eine Ananas-Frühlingsrolle mit Kokosschaum, gepfefferte Kiwi u Ärdbeericoulis. Dazu klasse hausgemachte Eistees. Nur für Leut, … Read more

surprise, surprise

Für Seminare, (Kurz-)ferien oder Essen und im Raum Basel: Ich war hier an einem Privatanlass im Hotel Wasserfallen und fands u klasse. Da ich keinen Bock hatte meine Ernährungswünsche anzubringen, hab ich mir ein Notfall-Lunchbag eingepackt, bin los und wurde positiv überrascht! Es gab – nebst Käse- und Fleischplatte, da es kein spezieller Vegi-Abend war … Read more