Es Fescht, in einer Box

An den Osterhasen glaubt Mademoiselle nich mehr und is auch nich soooo Fän von all dem Osterzüüg (ausser die mit Gjanduja gefüllten Nougateier von Sweet Retreat, die gehen immer). Dieses Jahr isses eh egal, denn das Frollein kriegte Besuch von Grainglow – Lara ist just in dem Moment auf dem Radel in Bern unterwegs und verteilt kleine Stückchen Glückseligkeit. Es sind noch einige Touren geplant – trag Dich im Newsletter ein, wenn Du so rasch wie möglich wissen möchtest wann Grainglow das nächste Mal bei Dir vorbeihuscht! In Bern kannst Du die Wartezeit durchs Take-Away-Innenhof-Fenster von Petit Couteau überbrücken.

Jaja, scho guet, erraten – Mademoiselle konnte natürlech nich bis nachem zMittag warten um die neuen Sorten Stracciatella und Salted Caramel zu probieren. Und schliesslech gabs nix zMorge. Und was gibbet besseres als Cake zum zMorge? Äbe. Auch diese beiden Süssen sind roh, glutenfrei, bio und beinhalten keinen raffinierten Zucker. Das Stracciatella schmeckt wie ein Sommertag am Strand eswo, perfekt ausgewogen und cremig mit diesen wundervollen knackigen Stückchen Schoggi. Leicht kühl kann des allemal mitem Glace der allerallerbesten Tschelateria mithalten. Für des Salted Caramel empfiehlt Mademoiselle sich hinzusetzen und tief durchzuatmen. Betrachte es in seiner Vollkommenheit mit dem schnüseligen Reiheli Schoggi oben drauf. Schnuuf no mau düre. Der feste Boden, die beiden Schichten samtig gesalznes Caramel, das Gechnüschper und die Schoggi werden Dich vereint in einem kleinen Happen uf tuusig höchst erfreuen. Hat es faufäu des Fräulein! Sehr geili Gschicht, es dürfte sogar ein Hauch mehr Salz mit rein. Obacht: stellt meinereiner nich vor die Wahl zwischen dem Snickerz und Salted Caramel. Führt garantiert zu Verzwiiflig.

Merci tuusig, Lara und Matty!

2 thoughts on “Es Fescht, in einer Box”

  1. Sooooo auserwählte worte! Zum glück gehöre ich zu denen, die einen smarten vorrat besitzen! Poesie und genuss pur!!

    Reply

Leave a Comment